E.VA Methode

Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts?

Sie erfahren in der Präsentation „E.VA – Ergebnisorientiertes Verarbeiten von Anforderungen“ welche Probleme die Methode gezielt angeht und wie sie E.VA in ihrem Projekt einsetzen können. Alternativ können Sie sich die Präsentation auch als PDF herunterladen.

E.VA Kurzdarstellung:

Das Ändern der Arbeitsabläufe Ihres Unternehmens, das Einführen neuer Software, die Weiter- oder Neuentwicklung von Software – das alles bedarf einer guten Vorbereitung. Dennoch passiert es, dass die Projekte zu spät liefern, wesentlich teurer als erwartet enden, die Qualität unbefriedigend ist.
Oft kommt hinzu: Externe Sachverständige haben erfolgreich Lücken gefüllt und wertvolle Hilfe geleistet, aber die eigenen Fachkräfte nicht mitgenommen. Die fachliche Führung des Vorhabens ging unbemerkt an Betriebsfremde über. Analysiert man genauer, so stellt man fest: Der Umgang mit Anforderungen ist der Schwachpunkt bei der Ausführung der Vorhaben. Systematik und Zielorientierung sind der Schlüssel zu weiteren Verbesserungen.

Ergebnisorientiertes Verarbeiten von Anforderungen (E.VA)

Das ergebnisorientierte Verarbeiten von Anforderungen ist ein methodischer Ansatz von IntelliNOVA, der bekannte Techniken zu einem Ganzen integriert und sämtliche Aktivitäten konsequent auf das verbindliche Anforderungsdokument (Lastenheft, Pflichtenheft, SRS) ausrichtet.

Das ergebnisorientierte Verarbeiten von Anforderungen:

  • definiert den Inhalt und die erforderliche Präzision des Anforderungsdokumentes
  • liefert ein angemessenes, zielorientiertes methodisches Vorgehen
  • unterstützt durch Systematik das Sichern von Vollständigkeit und Konsistenz der Anforderungen
  • eignet sich sowohl für Neu- als auch Weiterentwicklungsvorhaben sowie komplexe IT-basierte Produkte
  • baut auf IEEE Std 830 – 1984 auf (SRS) und ist unabhängig vom Vorgehensmodell

E.VA konzentriert sich auf die Fachlichkeit und strukturiert die Informationen nach fachlichen Gesichtspunkten:

eva_ebenen_klein2

  • Die Überblicksebene liefert die Zusammenhänge, den „Roten Faden“ durch das Vorhaben.
  • Die Detailebene enthält die Anforderungen sowie alle Details, um die Anforderungen zu verstehen.

weitere Informationen: